//
du liest...
Jana & Die Piraten

Tag 5 und 6 „Lilly & Die Weltmeisterei“

Jana & Die Piraten did it again. Zwei Tage – zwei Songs. Aufgenommen wurden „Lilly“ und eine ganz neue Nummer namens „Trittico“, welche durch ihre ausgeprägt antidepressive Stimmung besonders hervorsticht . Man könnte sie auch ohne Umschweife als Hymne bezeichnen, was ich aber bestimmt nicht machen werde, zumal sie weder was mit Töchtern, Söhnen oder deutschen Tugenden zu tun hat. Es geht schlicht und einfach um Weltmeisterei!
Tag 5: Schulz, unsere neue Putze, bringt das Akkordeon zu „Lilly“ aufs Band und macht anschliessend ein Sit-in mit unserem Produzenten Philip Waldenberger, um den weiteren Putzvorgang zu akkordieren. Danach ist Klossek dran, der wunderschöne Doppelstrich-Violinen einspielt (auch sehr sauber!). Spät nachmittags darf ich dann mit „Trittico“ an der Gitarre beginnen. Schulz und Klossek machen anschliessend ihr Ding mit gezupfter Violine und pumpenden Akkordeonbässen drüber und drunter.
Tag 6: Gesangstag! Hintereinander geben wir uns die Kopfhörer vor dem Gesangsmikro in die Hand, wobei ich nach bei „Lilly“ meinen Platz erst nach 64 oder 75 Gesangstakes freimache. Klossek trägt den Song danach einfach mal in die Kirche und alles ward gut!

Über leotaschner

Musiker und Autor aus Wien

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Herz auf da Strossn

Aktuelle Beiträge

Follow LEO TASCHNER on WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: